. .

FSJ & BFD

Ob das freiwillige soziale Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst und danach eine Chance auf einen Ausbildungsplatz!

weiter zum FSJ & BFD

Die Räume

Unsere Gemeinschaftsräume bieten für jedermann genügend Platz. Schaun Sie doch mal rein!

weiter zu den Räumlichkeiten

Aus,-Fort – und Weiterbildung

Die Einrichtungen der Katholischen Alten- und Pflegeheime Essen mGmbH bilden in folgenden Bereichen aus.

Examinierte Altenpflegekräfte

Jedes Jahr beginnen im kath. Alten- und Pflegeheim St. Anna, sowie im Altenheim St. Monika jeweils 3 Auszubildende ihre Ausbildung. In 3 Jahren werden ihnen die theoretischen Grundlagen der Altenpflege in der KKS = katholische Schule für Pflegeberufe vermittelt. Die praktischen Einsätze finden in der Hauptsache im eigenen Haus statt. Hinzu kommen Fremdeinsätze im Bereich der ambulanten Pflege, im Bereich Gerontopsychiatrie und im Krankenhaus.

Koch/Köchin

Im Bereich der Küche hat sich seit einigen Jahren die Ausbildung zur Köchin/zum Koch etabliert. Pro Jahr sind wir in der Lage einen Auszubildenden einzustellen. Der theoretische Teil der Ausbildung findet in Essen statt – die Praxis in der Küche des katholischen Alten- und Pflegeheims St. Anna. Dadurch, dass die Küche aus St. Anna auch das Altenheim St. Monika mit versorgt lernt der Auszubildende beide Betriebsteile kennen. Mittlerweile ist die Altenheimküche sehr anspruchsvoll geworden. Viele Erkrankungen im Alter machen eine angepasste Speisenversorgung notwendig. Dies und vieles mehr lernt der Auszubildende bei uns. 

Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen

Diese 3 jährige Ausbildung bieten wir in 2013 erstmalig an. Schwerpunkte der Ausbildung sind die Bereiche Bewohnerverwaltung, Personalverwaltung und die Finanzbuchhaltung. Die praktischen Einsätze finden in beiden Betriebsteilen statt. Der theoretische Unterricht findet in Oberhausen statt. Aufgrund der recht kleinen Verwaltungseinheit unseres Unternehmens handelt sich , gerade in der Praxisphase, um eine sehr intensive und praxisbezogene Ausbildung.

Fort- und Weiterbildung

Folgende Weiterbildungen finden regelmäßig statt:

Praxisanleiter, Wundmanager, Wohnbereichsleitung, Palliativ – Care. Hinzu kommen eine hohge Anzahl hausinterner Fortbildungsthemen die mitunter durch gesetzliche Vorgaben aber auch durch die in unseren Einrichtungen lebenden Bewohner erforderlich sind.